1. Startseite
  2. »
  3. Arten & Modelle
  4. »
  5. Unisex
  6. »
  7. Brogues: Geschichte und Stil eines Schuhklassikers

Brogues: Geschichte und Stil eines Schuhklassikers

Brogues: Geschichte und Stil eines Schuhklassikers

Das Wichtigste in Kürze

Was sind Brogues?

Brogues sind Schuhe oder Stiefel, deren Oberteil aus mehrteiligem Leder besteht, das an den sichtbaren Rändern mit dekorativen Löchern (oder “broguing”) versehen und gezackt ist. Alles Weitere hier…

Welche Arten von Brogues gibt es?

Die Brogues gibt es in vier wesentlichen Varianten: Vollbrogue (oder Wingtip), Halbbrogue (oder Halfbrogue), Viertelbrogue und Longwing. Hier mehr dazu…

Wie werden Brogues getragen?

Je nachdem, wie formell oder leger ein Brogue ist, kann er zu verschiedenen Anlässen und Outfits getragen werden. Mehr darüber liest Du hier…

Brogues sind mehr als gewöhnliche Schuhe. Sie sind ein Symbol für Stil, Geschichte und Wandlungsfähigkeit. In diesem Artikel erfährst Du alles, was Du über Brogues wissen musst: wie man sie definiert, welche verschiedenen Varianten es gibt und wie man sie richtig trägt.

Der Schuhklassiker im Überblick

Brogues sind klassische Schuhe mit einer langen Geschichte.

Herkunft

Bei einem Brogue handelt es sich um eine Art Schuh oder Stiefel mit einem Oberteil aus Leder, das aus mehreren Teilen besteht und mit Löchern und Zacken verziert ist. Der Name Brogue hat seinen Ursprung im gälischen Wort „bróg“ (Schuh).

Brogues haben eine lange Geschichte, die bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht, als sie von Bauern und Jägern in Irland und Schottland zum Überqueren von sumpfigem Gelände benutzt wurden.

Interessanter Fakt

Brogues haben seit dem 16. Jahrhundert eine lange und interessante Geschichte. Ursprünglich handelte es sich um ein Schuhwerk, das von Bauern und Jägern in Irland und Schottland getragen wurde, um sich in sumpfigem Gelände fortbewegen zu können.

Brogues gibt es in verschiedenen Varianten, die sich in der Form der Vorderkappe und der Anzahl der Löcher unterscheiden, z. B. Fullbrogue, Semibrogue, Quarterbrogue und Longwing. Je nach Form und Farbe können Brogues zu verschiedenen Kleidungsstücken und Anlässen getragen werden.

Verschiedene Arten

Wie bereits erwähnt, gibt es vier Hauptvarianten des Brogue: den Full Brogue, den Semibrogue, den Quarter Brogue und den Longwing. Sie unterscheiden sich in der Form der Vorderkappe und in der Anzahl und der Anordnung der mit Löchern versehenen Verzierungen.

Bei der Zehenkappe handelt es sich um ein separates Stück aus Leder oder einem anderen Material, das über dem Zehenbereich des Schuhs angebracht ist.

Da die Zehenkappe wie ein Flügel aussieht, wird der Fullbrogue auch als Wingtip bezeichnet. Die Flügelkappe reicht bis zu den Seiten des Schafts und ist mit einem gezackten Rand versehen. In der Mitte der Flügelkappe befindet sich eine Rosette, die kreisförmig perforiert ist.

Die anderen Schaftteile, wie die Fersenkappe und die Quartiere (die Seitenteile des Schuhs), sind ebenfalls gezackt und mit durchbrochenen Ornamenten verziert. Die auffälligste und am wenigsten formelle Variante des Brogue ist der Fullbrogue.

Tipp: Um Staub und Schmutz zu entfernen, solltest Du Deine Brogues regelmäßig mit einer weichen Bürste abbürsten. Um das Leder zu nähren und zu schützen, solltest Du es anschließend mit einer geeigneten Schuhcreme oder einem Wachs einreiben.

Da er weniger Lochverzierungen aufweist als der Fullbrogue, wird er auch als Halfbrogue bezeichnet. Seine Vorderkappe ist gerade. Sie hat einen gezackten Rand. In der Mitte der Kappe befindet sich eine Rosette.

Diese Variante hat keine oder nur wenige Lochverzierungen an den übrigen Teilen des Schafts. Der Semibrogue ist ein wenig formeller als der Fullbrogue, eignet sich aber nach wie vor mehr für die Freizeit.

Die einfachste und formellste Variante des Brogue ist der Quarterbrogue. Seine Vorderkappe ist gerade und hat einen gezackten Rand, aber nicht rosettenverziert. Es gibt keine Lochverzierungen an den anderen Teilen des Schafts.

Beim Quarterbrogue handelt es sich um einen eleganten und dezenten Schuh, der auch gut zu einem Anzug getragen werden kann.

Es gibt verschiedene Arten von Brogues.

Tipps für Deinen Look

Bei Brogues handelt es sich um vielseitige Schuhe, die zu den unterschiedlichsten Anlässen und Outfits getragen werden können. Es gibt jedoch ein paar Regeln und Tipps, wie man Brogues richtig trägt. So können Sie Ihren Stil unterstreichen und ergänzen.

Wie bereits erwähnt, sind nicht alle Brogues gleich formell. Ein Brogue ist umso weniger formell, je mehr Lochverzierungen er aufweist. Das bedeutet, dass ein Full Brogue eher für legere Kleidung geeignet ist, während ein Quarter Brogue auch zum Anzug passt.

Auch die Farbe und das Material des Brogues spielen eine Rolle: Schwarz und glattes Leder werden als formeller empfunden als Braun und geprägtes Leder.

Wenn man Brogues zum Anzug trägt, sollte man darauf achten, dass sie zum Stil und zur Farbe des Anzugs passen. Zu einem dunklen oder grauen Anzug sind Quarterbrogues in Schwarz oder Dunkelbraun eine gute Wahl.

Ein blauer oder brauner Anzug kann mit braunen oder bordeauxfarbenen Fullbrogues aufgepeppt werden. Zu einem sommerlichen oder legeren Anzug passen Brogues in Hellbraun oder Beige.

Mehr Spielraum bei der Wahl von Farbe und Muster hast Du, wenn Du Brogues zu Jeans oder Chino trägst. Du hast die Wahl zwischen einem Kontrast zwischen Schuh und Hose als Akzent oder einer harmonischen Kombination für einen eleganten Look. Du kannst auch mit anderen Materialien experimentieren, wie z.B. Wildleder oder Nubukleder, die weicher und wärmer sind.

Hinweis: Achte beim Kombinieren Deiner Brogues darauf, dass sie zum Stil und zur Farbe Deines Outfits passen.

Wenn Du Brogues trägst, sind Socken ein wichtiger Teil Deines Outfits. Je nachdem, wie Du sie wählst, können sie Deinen Look vervollständigen oder ruinieren.

Deine Socken sollten die Farbe Deiner Hose aufgreifen oder eine Nuance dunkler sein, wenn Du Brogues zu einem Anzug trägst. Vermeide zu grelle oder zu bunte Socken, die die Aufmerksamkeit von Deinem Anzug ablenken.
Wenn Du Brogue-Socken zu einer Jeans oder Chino trägst, kannst Du etwas mehr Farbe und Muster wählen.

Das verleiht Deinem Look mehr Persönlichkeit. Allerdings solltest Du darauf achten, dass Deine Socken nicht mit Deinen Schuhen oder Deiner Hose kollidieren. Wenn Du Schnürschuhe mit Shorts trägst, solltest Du entweder gar keine Socken tragen. Oder Du wählst sehr kurze Socken, die nicht sichtbar sind.

Lange Socken sehen in Kombination mit Shorts nicht gut aus und bringen die Proportionen Deines Outfits durcheinander.

Accessoires sind ein weiterer Aspekt, den Du beim Tragen von Schnürschuhen berücksichtigen solltest. Sie sind der letzte Schliff für Deinen Look und die Betonung Deines Stils. Einige Accessoires passen besonders gut zu Brogues.

AngebotBestseller Nr. 1
Red Tape Herren Cardew Brogues, Braun (Tan 0), 45 EU
Red Tape Herren Cardew Brogues, Braun (Tan 0), 45 EU
Herren Spitzenverschluss aus Leder mit fünf Ösen.; Red Tape Herren Schuhe Bräune; Red Tape Cardew
55,95 EUR −28% 40,52 EUR Amazon Prime

Ein unverzichtbares Accessoire für jeden Mann ist ein Gürtel. Er sollte immer ein Spiegelbild der Farbe und des Materials der Schuhe sein. Wenn Du also Brogues aus braunem Leder trägst, solltest Du auch einen Gürtel aus braunem Leder wählen.

Wenn Du also Brogues aus braunem Leder trägst, solltest Du auch einen Gürtel aus braunem Leder wählen. Ein klassisches Accessoire für jede Gelegenheit ist eine Uhr. Sie sollte sowohl zum Stil als auch zur Formalität Deines Outfits passen.

Wähle eine elegante und schlichte Uhr, wenn Du Brogues zu einem Anzug trägst. Du kannst eine sportlichere oder lässigere Uhr wählen, wenn Du Brogues zu Jeans oder Chino trägst.


Ein Einstecktuch ist ein raffiniertes Accessoire, das Du zu einem Anzug tragen kannst. Es kann Dein Outfit auflockern oder aufhellen. Es sollte jedoch nicht zu Deiner Krawatte oder Deinem Hemd passen.

Wenn Du zum Anzug Brogues trägst, kannst Du ein Einstecktuch wählen, das eine der Farben Deiner Schuhe aufgreift oder einen Kontrast zu den Farben Deiner Schuhe bildet.

Diese Art von Schuhen ist vielseitig kombinierbar.

Perfekter Look

Brogues sind ein faszinierender und eleganter Schuhtyp mit einer langen und interessanten Geschichte. Sie sind vielseitig und können, wenn man ein paar Regeln und Tipps beachtet, zu den unterschiedlichsten Outfits und Anlässen getragen werden.

Außerdem gibt es sie in vielen verschiedenen Ausführungen, Farben und Materialien. So ist für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis etwas dabei. Der Brogue ist ein Muss für jeden Schuhfan, der seinen Look durch einen klassischen und edlen Schuh unterstreichen will.

Quellen