1. Startseite
  2. »
  3. Arten & Modelle
  4. »
  5. Für Damen
  6. »
  7. Geschnürt und elegant – Schnürschuhe für Damen

Geschnürt und elegant – Schnürschuhe für Damen

schnuerschuhe damen

Geschnürt und elegant – Schnürschuhe für Damen

Das Wichtigste in Kürze

Was versteht man unter Schnürschuhen?

 Schnürschuhe sind Schuhe, die mit Schnürsenkeln oder Bändern verschlossen werden. Mehr dazu hier.

Was für Schnürtechniken existieren?

Es gibt viele verschiedene Schnürtechniken, wie zum Beispiel die klassische Schnürung, die gerade Schnürung, die Diagonalschnürung, die Zickzackschnürung oder die Marathonschnürung. Weitere Infos hier.

Wie pflegt man Schnürschuhe?

Man pflegt Schnürschuhe, indem man sie regelmäßig reinigt, die Schnürsenkel separat wäscht, das Leder mit speziellen Produkten pflegt und die Schuhe imprägniert.

Schnürschuhe für Damen gibt es viele – egal, ob online oder offline. Doch stellen sich ein paar Fragen. Zum Beispiel: Was versteht man unter Schnürschuhen? Was für Schnürtechniken existieren? Und: Wie pflegt man Schnürschuhe?

Schnürschuhe für Damen – stilvoll und praktisch

Ob für ein elegantes Outfit, für den sportlichen Look oder einfach so: Schnürschuhe lassen sich so gut wie mit allen Looks kombinieren!

Als Schnürschuhe werden Schuhe bezeichnet, die geschnürt oder mit Bändern geschlossen werden. Sie bieten einen guten Halt und lassen sich individuell an die Form des Fußes anpassen.

Schnürschuhe gibt es in einer Vielzahl von verschiedenen Formen, Farben und Materialien. Sie können sportlich oder elegant aussehen.

AngebotBestseller Nr. 1
Clarks Damen Hamble Oak Derby, Schwarz Black Leather, 42 EU
Clarks Damen Hamble Oak Derby, Schwarz Black Leather, 42 EU
Glattleder; Komfortabel; Verantwortungsvolles Leder; Leicht
99,95 EUR −23% 76,95 EUR Amazon Prime

Für das Tragen von Schnürschuhen gibt es einige Tipps und Hinweise, die Du Dir zunutze machen kannst. Darunter:

  • Schnürschuhe im Oxford-, Derby- oder Budapester-Stil eignen sich für einen klassischen Look. Diese passen gut zu Anzügen, Kleidern oder Röcken. Achte darauf, dass die Schuhe gut gepflegt und die Schnürsenkel sauber sind.
  • Für einen modischen Look kannst Du Dich für Schnürschuhe mit einer auffälligen Sohle, einem auffälligen Muster oder einem auffälligen Obermaterial entscheiden. Sie verleihen Deinem Outfit einen Hauch von Weiblichkeit und Extravaganz. Kombiniere sie mit einer Jeans, einer kurzen Hose oder einem Jumpsuit. Spiel ruhig mit Farben und Formen.
  • Wähle Schnürschuhe im Sneaker-Stil, Espadrilles oder Bootsschuhe für einen sportlichen Look. Sie sind bequem und praktisch für den Alltag. Du kannst sie mit Leggings, einer Jogginghose oder einem T-Shirt tragen. Um Deinen Schuhen einen individuellen Touch zu verleihen, kannst Du verschiedene Schnürtechniken ausprobieren.

Wie kannst Du Deine Schuhe schnüren?

Um Deinen Schuhen einen neuen Look zu verleihen oder sie besser an deine Fußform anzupassen, gibt es viele verschiedene Schnürtechniken, die Du ausprobieren kannst. Zum Beispiel:

Klassische Schnürung

Dies ist die einfachste und gebräuchlichste Schnürtechnik. Die Schnürsenkel werden abwechselnd gekreuzt und durch die Ösen gezogen. Sie gibt guten Halt und lässt sich leicht lösen. Du kannst diese Schnürung mit verschiedenen Farben oder Mustern aufpeppen.

Gerade Schnürung

Gerade geschnürt: eine gerade Schnürung passt gut zu formellen Anlässen

Eine elegante und saubere Schnürung, bei der die Schnürsenkel waagerecht zwischen den Ösen verlaufen und diagonal über die Lasche geführt werden. Sie eignet sich gut für formelle Schuhe oder Turnschuhe mit wenigen Ösen.

Achtung: Achte aber darauf, dass Du die Schnürsenkel nicht zu fest ziehst, da sie sonst den Fuß einschnüren können.

Diagonalschnürung

Eine interessante und einfache Schnürtechnik, bei der Du die Schnürsenkel diagonal von Seite zu Seite führst und nur in jede zweite oder dritte Öse einhängst. Sie eignet sich für Schuhe mit vielen Ösen und verleiht ihnen ein dynamisches Aussehen. Du kannst auch unterschiedliche Farben oder Breiten der Schnürsenkel verwenden.

Zickzack-Schnürung

Dies ist eine klassische und symmetrische Schnürtechnik. Die Schnürsenkel werden abwechselnd gekreuzt und durch die Ösen gezogen. Sie bietet guten Halt und passt gut zu Stiefeln oder Turnschuhen mit vielen Ösen. Du kannst diese Schnürung mit verschiedenen Farben oder Mustern aufpeppen.

Die Marathon-Schnürung

Hierbei handelt es sich um eine spezielle Schnürtechnik für Laufschuhe, bei der Du den einen Schnürsenkel durch eine zusätzliche Öse am oberen Ende des Schuhs führst und so eine Schlaufe bildest. Fädel das andere Ende des Schnürsenkels durch die Schlaufe und ziehe es fest. Das gibt mehr Stabilität und verhindert, dass die Ferse herausrutscht.

Kann man verschiedene Schnürtechniken kombinieren?

Ja, das ist möglich. Zum Beispiel kannst Du die gerade Schnürung mit der Zickzackschnürung oder die Diagonalschnürung mit der Marathonschnürung kombinieren. Auch kannst Du auch verschiedene Farben oder Muster für die Schnürsenkel verwenden, um mehr Kontrast oder Harmonie zu erzeugen. Sei einfach kreativ und probiere aus, was Dir gefällt. 

Pflege von Schnürschuhen

Wichtig bei Schnürschuhen: die Pflege

Wie Du Deine Schnürschuhe pflegen solltest, hängt vom Material ab, aus dem sie gemacht sind. Du solltest Deine Schnürschuhe…

regelmäßig mit einer trockenen Bürste oder einem feuchten Tuch reinigen, um Schmutz und Staub zu entfernen. Du kannst auch eine milde Seifenlösung verwenden, um hartnäckige Flecken zu entfernen. Allerdings solltest Du keine scharfen Reinigungsmittel verwenden, da diese das Material angreifen können.

… Deine Schnürsenkel entweder separat mit der Hand oder in der Waschmaschine waschen. So verhinderst Du, dass sie sich verfärben oder verknotet werden. Um Deinen Schuhen ein frisches Aussehen zu verleihen, kannst Du auch neue Schnürsenkel kaufen.

spezielle Produkte wie Schuhcreme, Schuhwachs oder Schuhspray verwenden, um das Leder zu pflegen. Sie spenden Feuchtigkeit, verleihen Glanz und verhindern, dass es reißt und Falten wirft.

Tipp: Achte darauf, dass Du die richtige Farbe und das richtige Produkt für Dein Leder wählst. Wildleder braucht zum Beispiel eine andere Pflege als Glattleder.

… mit einem geeigneten Imprägnierspray Deine Schuhe vor dem ersten Tragen und danach regelmäßig imprägnieren. Bilde auf diese Weise eine Schutzschicht gegen Nässe und Schmutz und verlängere die Lebensdauer Deiner Schuhe.

Tipp: Die trockenen und sauberen Schuhe aus ca. 20 cm Entfernung einsprühen und gut trocknen lassen.

Deine Schuhe an der Luft trocknen lassen, wenn sie nass geworden sind. Vermeide direkte Wärmequellen, wie z. B. Heizkörper oder Haartrockner, da diese das Material beschädigen können. Zum Aufsaugen der Feuchtigkeit kannst Du auch Zeitungspapier in die Schuhe stopfen. Und: Benutze Schuhspanner, um die Schuhe in Form zu halten.

Schnürschuhe in der Waschmaschine waschen?

Ob Du Deine Schnürschuhe in der Waschmaschine waschen kannst, hängt von dem Material und dem Hersteller ab. Nicht alle Schuhe sind dafür geeignet, vor allem nicht Leder- oder Lacklederschuhe. Du solltest immer die Hinweise in den Schuhen oder auf dem Schuhkarton beachten, bevor Du Dich entscheidest, Deine Schuhe in der Maschine zu waschen.

In Kürze: Schnürschuhe für Damen

Schnürschuhe für Damen sind vielseitig und passen zu verschiedenen Outfits und Anlässen. Du kannst zum Beispiel klassische Schnürschuhe im Stil von Oxford, Derby oder Budapester zu Anzügen, Kleidern oder Röcken tragen – oder modische Schnürschuhe mit auffälligen Sohlen, Mustern oder Obermaterialien zu Jeans, Shorts oder Jumpsuits kombinieren.

Schnürschuhe für Damen sind nicht nur schick, sondern auch pflegeleicht. Du solltest Deine Schuhe regelmäßig von Schmutz und Staub reinigen, die Schnürsenkel separat waschen und das Leder mit speziellen Produkten pflegen. Außerdem solltest Du Deine Schuhe vor dem ersten Tragen und danach regelmäßig imprägnieren, um sie vor Nässe und Schmutz zu schützen.

Quellen